Bilder von unseren Veranstaltungen,  Neues,  News,  Startseite,  Startseite

Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein

Wir können es kaum glauben, aber es ist wahr. Es findet dieses Jahr der historische Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein zum 25. male statt. Wir freuen uns total darauf und haben uns bereits lange darauf vorbereitet. Es ist für uns immer eines der größten Events im Jahr.

Los geht es zum ersten Advent am  27.11. und 28.11. auf der Festung. Ihr könnt von 09:00 bis 19:00 Uhr  dem Weihnachtsmarkt besuchen.

Zum 25. Jubiläum des Historisch-romantischen Weihnachtsmarktes „Königstein – ein Wintermärchen“ sind viele der aus den letzten Jahren bekannten und beliebten Angebote und Attraktionen zu finden. Einige pandemiebedingte Einschränkungen (Bühnenprogramm- und Kinderangebote) lassen sich jedoch leider nicht vermeiden:

– Weitläufig(er) angeordnete Marktstände auf dem Festungsplateau – vom Kasemattengraben bis zur Friedrichsburg

– In der Dunklen Appareille, dem historischen Festungsaufgang, leuchten unzählige Herrnhuter Sterne leuchten und schaffen eine märchenhafte Stimmung.

– Vorführung traditioneller Handwerkskünste (Schmieden, Schnitzen, usw.)

– Kleiner Flanierbereich in der Bärenlochkasematte (Stände mit regionalen Handwerksprodukten, ohne Gastronomie)

– Imbiss- und Getränkestände für jeden Geschmack: von süß & saftig bis herzhaft & würzig im Außenbereich

– Kulturinseln mit wechselnden Programmen (jeweils 10-15 Minuten)

– Open-Air-Kino mit „Hunderttausendsternehotel“ (Landschaftsfotos der Sächsischen Schweiz)

– Weihnachtliche Festtafel mit edlem Geschirr aus Meissener Porzellan in der Friedrichsburg

– Öffnung eines Türchens am wahrscheinlich längsten Adventskalender Deutschlands an der Alten Kaserne (112 Meter)

– Adventskonzerte auf der Jehmlich-Orgel in der Garnisonskirche

 

Attraktionen für Familien mit Kindern

– Puppenspiel vor der Friedrichsburg (im Freien)

– Scherenschnittkino mit Filmen von Lotte Reiniger vor dem Offizierskasino

– Wichtelbahn zum Mitfahren im Rosengarten

– Um das Infektionsrisiko insbesondere für Kinder zu minimieren, wird es in diesem Jahr keine Wichtelwerkstatt und kein Puppenspiel in der Magdalenenburg geben.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.